STRAHLEN

Abrasives Strahlen wird als Vorbehandlung von Metalloberflächen und Stahlkonstruktionen vor dem eigentlichen Auftragen des Anstrichs durchgeführt.
Es wird sowohl der Reinheitsgrad der gestrahlten Oberfläche, als auch deren Rauheit bewertet, die für die Bildung einer optimalen Grundlage für gute Haftung des Schutzanstrichs wichtig ist.
Das Strahlen wird mit einem scharfkantigen abrasiven Strahlmittel durchgeführt – in unserem Falle an stationären Arbeitsstellen (in Strahlhallen), mit Gusseisen- oder Stahlschrot, die wieder verwertbar sind.

An mobilen Arbeitsstellen (beim so genannten freien Sandstrahlen) wird als Strahlmittel Quarzsand verwendet, ggf. spezielle Kraftwerksschlacke – Dirk.

Sämtliche Arbeiten werden nach ISO 8501-1/88 durchgeführt.

Strahlen und Spritzanstriche werden von uns in der Strahl- und Lackierhalle mit Abmessungen von 15 x 6 x 6 m am Standort Staré Mìsto bei Uherské Hradištì durchgeführt und ebenfalls an unserer Arbeitsstelle des Oberflächenschutzes in Zahnašovice bei Holešov.

Die Firma C.a.P.P. bietet auch perfektes Strahlen (Reinigung) von Baumaterialien, bereits bestehender Bauwerke, Silos, historischer Gebäude, Schulen und Kirchendenkmäler an.
Oberflächenvorbereitung nach der Norm ÈSN ISO 8501-1/88 plus Qualitätszertifikat.

Diese Arbeiten führen wir auf mobile Art und Weise direkt beim Kunden durch, an beliebigen Orten in der Tschechischen Republik.

Steigerung der Lebensdauer um bis zu 400 %, besser geht es gar nicht.

 

back